AG EiS

Die AG EiS (Arbeitsgemeinschaft Events im Schwimmbad) blickt i Jahr 2016 auf ein nunmehr 8 jähriges Bestehen zurück.

Im Jahr 2008 hatte Habichtswalds Bürgermeister Thomas Raue zu einem Bürgertreffen eingeladen. Thema war die Zukunft des Erlebnisbades in Ehlen. Es sollte geklärt werden, welche Kritik und Wünsche es am Bad gäbe. Es wurde aber auch die Frage gestellt, ob es sinnvoll sei, einen Förderverein zu gründen.

Die Mehrzahl der Anwesenden war gegen einen Förderverein. Schnell wurde aber klar, dass sich manche Ideen, wie etwa Veranstaltungen, nicht von Seiten der Angestellten des Bades oder der Gemeindeverwaltung realisieren lassen.

So trafen sich ein paar Wochen später erstmals einige Habichtswalder Einwohner, die sich bereit erklärt hatten, sich für Veranstaltungen und neue Ideen im Erlebnisbad zu engagieren.

Mitglieder der Gruppe waren unter anderem ein Konzert-Veranstalter und ein Performance-Künstler und so hatte sich schnell ein erstes Projekt herauskristallisiert: Live im Bad

Bereits die erste Auflage dieser Konzert-Veranstaltung kam so gut an, dass in diesem Jahr bereits das 7te Live im Bad stattfinden wird.

Doch die AG EiS ruht sich keineswegs auf der Konzertreihe Live im Bad aus. Von Anfang an war klar, dass man für alle Altersgruppen das Angebot des Bades erweitern möchte.

So organisiert die Gruppe unterschiedliche Aktionen zur Eröffnung oder zum Abschluss der Saison. Zwei Jahre hintereinander wurde, sozusagen als Ferienprogramm, eine Schaumparty auf der Wiese veranstaltet.

Besonders erfolgreich war in 2013 der „Familientag“ gestartet. Ausnahmsweise hatten die Aktiven der AG EiS mal richtig Glück mit dem Wetter und an allen Spielstationen bildeten sich lange Schlangen und der Kaffee und Kuchen war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Schon alleine wegen des großen Zuspruchs wird der Familientag, der mit verschiedenen Spielen am und im Wasser aufwartete, auch in Zukunft regelmäßig durchgeführt.

ageis_1

Immer neue Ideen wird die AG EiS ausprobieren. Wenn die Angebote gut ankommen, werden sie
fortgeführt, wenn’s nicht so gut läuft, geht man neue Ideen an.

Wer also eigene Ideen hat: Die AG EiS freut sich über neue Vorschläge. Und natürlich sucht die Gruppe immer wieder nach neuen Mitgliedern, die sich aktiv an den Aktionen beteiligen.

Kontakt über die Schwimmmeister vor Ort oder über Janine Gebhart, Tel.: 0 56 06 – 59 96-10